Close

Günstige Preise...

...erhalten Sie durch individuelle Konditionen anschließend in unserem Kundenbereich.

Jetzt hier registrieren!

Kompensatoren

 

Kompensatoren bringen einen kontrollierten Ausgleich

Die wesentliche Aufgabe eines Kompensators ist der Ausgleich also die Kompensation, von unterschiedlichen Bewegungen in einem Rohrsystem. Im speziellen Fall der Blockheizkraftwerke bezieht sich dieser Ausgleich vornehmlich auf thermische Längenänderungen und Vibrationen. Aufgrund ihrer speziellen, sehr robusten Bauweise kann das Risiko auf Kompensatorversagen bei sachgemäßer Auslegung und richtigem Handling in den meisten Kompensatoren minimiert werden. Die häufigste Schadensursache ist Korrosion durch nicht oder unsachgemäß abgeführtes Kondensat im Kompensatorinneren.

Den richtigen Kompensator finden

Generell werden die unterschiedlichen Veränderungen von Kompensatoren in axiale, angulare oder laterale Bewegungen unterteilt. Jede dieser Bauformen hat dabei seine eigenen spezifischen Vorteile den anderen Bauweisen gegenüber, häufig werden die unterschiedlichen Formen jedoch untereinander kombiniert.

Die einfachste Form der Kompensation erfolgt durch den Axialkompensator. Hier wird die gesamte thermische Dehnung eines gerade verlaufenden Leitungsabschnittes zwischen zwei festen Punkten aufgenommen. Um mit Axialkompensatoren optimal arbeiten zu können, muss das Leitungssystem so in einer Weise durch Festpunkte geteilt werden, dass sich individuelle, gerade Teilstücke ergeben, die jeweils durch einen einzigen Kompensator ausgeglichen werden können.

Um mit angularen Kompensatoren ebenfalls eine vollständige Kompensation von Wärmedehnungen zu erzielen sind in der Regel mindestens zwei, teilweise sogar drei Angularkompensatoren nötig. Des Weiteren muss für eine angulare Kompensation eine mehrfache Strömungsumlenkung von 90° gegeben sein. Eine entsprechende Auslegung des Leitungssystems ist daher unvermeidbar. Diese Art des Bewegungsausgleiches eignet sich daher besonders für räumlich konzipierte Leitungssysteme.

Auch bei der lateralen Kompensation wird mit einer Umlenkung der Strömung um 90° im Leitungssystem gearbeitet. Im Gegensatz zur angularen Kompensation werden hier jedoch meist bereits vorhandene rechtwinklige Umlenkungen für den Einbau genutzt. Auch in seiner Kompensationsbewegung unterscheidet sich der Lateralkompensator von seinen Artverwandten. Die ausgleichende Lateralbewegung wird hier immer auch von einer minimalen aber unvermeidbaren Axialbewegung begleitet.

Der ONERGYS-Onlineshop – alles aus einer Hand

In unserem Online-Sortiment auf ONERGYS.de finden Sie natürlich nicht nur unterschiedlichste Kompensatoren für Ihr Blockheizkraftwerk, sondern auch weitere Bauelemente und Ersatzteile namhafter Hersteller sowie hochwertige Alternativen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl des richtigen BHKWs oder haben Sie allgemeine Fragen oder Anmerkungen, so stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne telefonisch oder per E-Mail mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne auch zu Fragen rund um die Themen Reparatur, Wartung und Instandhaltung. Sie haben Fragen zum Lingo, zu Abkürzungen, zu genauen Funktionsweisen von Bauelementen oder zu den Herstellernà Unser Blockheizkraftwerk-Lexikon beinhaltet viele nützliche Informationen rund um das Thema Blockheizkraftwerke. Sie finden hier auch interessante Hintergründe zu Firmen und Markennamen sowie weitere wissenswerte Einträge zu Werkzeugen, Betriebsstoffen, dem Immissionsschutz und Blockheizkraftwerken im Allgemeinen.

Alle Preise sind netto, zzgl. der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer und zzgl. von Transport, Fracht und Verpackungskosten. Die Lieferungen erfolgen ausschließlich an Geschäftskunden.
Alle angegebenen Referenznummern dienen lediglich nur zu Vergleichszwecken.