Asynchrongenerator

Übersicht 2 3 A B C D E F G H I J K L M N Ö O P R S T U V W Z

Neben dem Synchrongenerator bietet der Asynchrongenerator eine deutlich kostengünstigere Alternative, sein BHKW zu betreiben. Jedoch bringt dies auch einige Nachteile mit sich. Für die Bewegung des Asynchrongenerators wird Netzstrom eingespeist. Generell produziert der Generator immer so viel Strom aus der Bewegungsenergie wie möglich. Hier kann demnach keine Regelung stattfinden. Fällt die Bewegung aus, so endet auch zeitgleich die Stromversorgung des Generators. Spannung und Frequenz können schwanken. Anschub- und Erregerenergie müssen anders als beim Synchrongenerator von außerhalb zugeführt werden. Darüber hinaus ist mit dem Asynchrongenerator auch immer ein Kondensator notwendig. Diese übernehmen im Falle eines Stromausfalls oder bei anderen Unterbrechungen die Erregerhilfe. Bei einem Synchrongenerator ist dieser nicht von Bedarf.


Alle Preise sind netto, zzgl. der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer und zzgl. von Transport, Fracht und Verpackungskosten. Die Lieferungen erfolgen ausschließlich an Geschäftskunden.
Alle angegebenen Referenznummern dienen lediglich nur zu Vergleichszwecken.